Recyclix-Der Kunststoffverarbeiter

BASIS-TUTORIAL von RECYCLIXS.COM
REGISTRIERUNG
Als begrenztes Promotionwerkzeug schenken wir jedem neuen Mitglied 20€. Dieser Bonus soll zum ersten Kauf von Rohmaterial genutzt werden und bringt Ihnen 100kg Müll für den Start Ihres Recycling-Prozesses.

MIT RECYCLIX VERDIENEN

Wir haben einen Onlinerechner eingebaut, um zu zeigen, wie das Geldverdienen mit Recyclix funktioniert.
Bitte beachten Sie, dass wenn Sie kein eigenes Guthaben investieren und nur Ihre 20€ Bonus verwenden, es ein paar volle Zyklen dauern, genug Gewinn zu generieren, um auszahlen zu können, da das Minimum hierfür 20€ beträgt.
Wenn Sie jedoch beispielsweise Müll im Wert von 100€ haben (500kg), haben Sie nach drei Wochen gemahlenes Material im Wert von 200€ (da der Verkaufspreis für gemahlenes Material bei 0,4€/kg liegt).
Wenn Sie auf Recycle klicken, erhalten Sie 6% des Müllkaufbetrages (Ihre anfänglichen 100€) nach den RIchtlinien, was ein Gewinn von 6€ ist.
Nach weiteren zwei Wochen haben Sie Granulat im Wert von 300€ (500kg x 0,6€/kg)
Klicken Sie NEUSTARTEN und Sie erhalten 8%der Differenz zwischen dem Granulatverkaufspreis und dem Verkaufspreis für gemahlenes Material. In diesem Fall 8% von 100€ (300 minus 200). Dies entspricht einem Gewinn von 8€.
6€ und 8€ sind also die Gewinne, die Sie behalten, wenn Sie immer und immer wieder recyceln, ohne die Güter zu verkaufen. Ihre Gesamteinnahmen sind 14€ pro 5-Wochen-Zyklus.
Die Anzahl voller Recycling-Zyklen ist nicht limitiert. Um Ihren gesamten Gewinn auf Ihren Kontostand zu übertragen, klicken Sie bitte auf den RECYLE-Button nachdem Ende eines Zyklus. Dann beginnt der Prozess mit dem ursprünglichen Müllvolumen.
Wenn Sie andererseits Ihre Güter verkaufen, erhalten Sie einen 25% Anteil des Verkaufspreis, da der Umsatz zwischen Ihnen (dem Investor) und uns und anderen Partnern geteilt wird, um Unternehmensbelastung und Produktionskosten abzudecken.
Das Granulat im Wert von 300€ würde Ihnen also eine Auszahlung von 75€ bringen, wenn Sie es verkaufen. Sie erhalöten außerdem die 6€, die Sie im ersten 3-wöchigen Zeitraum des Zyklus verdient haben. Sie erhalten jedoch NICHT die 8€ für die letzen beiden Wochen des Zyklus, da dies nur ein Anreiz für Personen ist, die weiter recyceln möchten. Insgesamt erhalten Sie also 81€ wenn Sie das Ergebnis verkaufen, und das ist tatsächlich weniger, als Sie anfangs hatten, nämlich 100€ Hier liegt kein Fehler vor.
Aber deshalb raten wir natürlich dazu, dass es wirtschaftlich Sinn ergibt, Ihr gesamtes Guthaben nur dann abzuziehen, WENN Sie Ihre Umsatzbeteiligung vorher erhöht haben, indem Sie Maschinenanteile kaufen, um Ihre Beteiligung auf 33% zu bringen, damit der Verkauf von Gütern profitabel wird. Sie können jedoch nur Maschinenanteile kaufen, wenn Sie mindestens 5.000 in Müll haben, um zu beginnen. Wenn Sie weniger haben, können Sie nur Gewinn machen, indem Sie Ihre Güter intakt halten und kontinuierlich recyceln und nur die 6% und 8% Gewinn entsprechend mitnehmen.

EINNAHMEN MAXIMIEREN

Es gibt natürlich Wege, Ihre Einnahmen zu steigern. Unten finden Sie drei Arten, wie Sie Ihre Einnahmen maximieren können:
1. Zahlen Sie Guthaben auf Ihr Konto ein, um eine größere Menge Müll zu kaufen. Je größer die Menge des verarbeiteten Mülls ist, desto höher werden die Gewinne. Wir akzeptieren Einzahlungen über BAnktransfer, Bitcoins und Bankkarten mit 3D Authentifizierung. Die Mindesteinzahlung beträgt 20€. Die maximale Einzahlung über Kreditkarte ist limitiert bei 250€, wohingegen Bitcoins und Banküberweisungen nicht limitiert sind.
Einzahlungen werden in Ihrem Konto angezeigt, sobald sie auf unserem Bankkonto eingegangen sind, was 1-3 Werktage dauern kann, je nach Bank. Wir können Guthaben auch nur dann gutschreiben, wenn die Finanzabteilung geöffnet hat (Wochentags, 10:00 – 17:00 Uhr, Warschauer Zeit)
Anteile an Müll oder Maschineneinheiten mit Ihren Gewinnen zu kaufen, ist jetzt möglich, indem Sie eine Auszahlung auf Ihr Konto anfordern.
2. Kaufen Sie Anteile an Maschinen, die für den Recycling-Prozess benötigt werden, aber ERST NACHDEM Sie IHre Quote von 5.000kg Recycling-Material erreicht haben. Indem Sie verfügbare Anteile kaufen, können Sie Ihre Gewinne von 14% auf 50%#37; für den gesamten Zyklus steigern, beim Verkauf von Granulat, abhängig von Ihren Anteilen. Guthaben, das für den Kauf von Produktionseinrichtungen verwendet wird, ist nicht rückerstattbar, da Sie dadurch unbegrenzte Vorteile haben und höhere Gewinne erhalten. Mehr Details über jeden Maschinentyp und wie Sie Ihre Umsatzbeteiligung steigern können, finden Sie auf der Maschinenseite unter https://recyclix.com/units/
3. Laden Sie Andere ein, bei Recyclix mitzumachen und erhalten Sie dafür eine Kommission. Werberkommissionen sind Einnahmen, die Sie als Belohnung für jedes neuangemeldete Mitglied bekommen, das sich mit Ihrem einzigartigen Partner-Code anmeldet, den Sie in Ihrem Mitgliederbereich unter dem Partner-Tab finden. Die 20€ Bonus, die wir als Promotion an neue Mitglieder vergeben, werden nicht gezählt. Sie können Kommissionen in 4 Stufen verdienen (10% für Partner der Stufe 1, 3% für die zweite, 2% für die dritte und 1% für die vierte Strufe). Kommissionen werden nach 7 Tagen freigegeben.
Bitte beachten Sie, dass wir es bevorzugen, wenn Mitglieder sich nicht gegenseitig werben oder ihre Konten aufladen, da sie so von unserem Sicherheitssystem möglicherweise als betrügerische Anmeldung klassifiziert werden können. Wir erlauben weiterhin nicht mehr als ein Konto pro Person. Wenn mehrere Konten über dieselbe IP-Adresse erstellt werden, ist die Auszahlungsmethode Auf Banküberweisung beschränkt für die ERSTE Auszahlung und es müssen unterschiedliche Bankdaten angegeben werden, um die jeweilige Identität des Kontoinhabers zu validieren. Nach dieser ersten Auszahlung können die Konten dan auch PayPay oder Bitcoins nutzen. Sie können weiterhin nicht dieselbe Kreditkarte nutzen, um auf unterschiedliche Konten einzuzahlen.

AUSZAHLUNG VON GEWINNEN

Sie können aus Ihrem Guthaben auf Ihr PayPal-Konto, Bitcoin-Wallet oder Ihr SEPA Bankkonto auszahlen. Die Mindestauszahlung beträgt 20€. Um eine Auszahlung anzufordern, klicken Sie bitte auf Ihren Guthaben-Button oben rechts auf Ihrer Mitgliederseite, geben Sie den Auszahlungsbetrag an, wählen Sie die Auszahlungsmethode und geben Sie alle weiteren notwendigen Informationen an.
Auszahlungsanforderungen werden an Werktagen von 10:00 bis 17:00 Uhr Warschauer Zeit bearbeitet. Alle Bitcoin Zahlungen werden automatisch ausgeführt, PayPal Zahlungen werden am selben Tag bearbeitet, und Banküberweiseungen nur an Werktagen. 
TRANSAKTIONSVERLAUF

Wir haben eine Seite eingerichtet, wo Sie Ihre Transaktionen und Gewinne in Echtzeit verfolgen können: https://recyclix.com/payment/index/?type=3. Hier sehen Sie alle vergangenen Daten zu Ihren Einzahlungen, Auszahlungen, Käufen, Verköufen, Gewinn und geworbenen Mitgliedern, damit es für Sie leichter ist, Ihre Kontoaktivitäten im Auge zu behalten.

Hier geht’s zur Registrierung!

MEHR TRAFFIC

Der offizielle Start des Programms ist Anfang September. Hier die Eckpunkte: 

3 Kategorien a) Kunden, b) Distributoten und c) Affiliates

aktiver Einstieg als Distributor ab 54 Dollar

Jeder Pack (jeweils 18 Dollar) enthält 3 Units

Laufzeit 100 Tage

sehr hohe Bonuszahlungen aus realen Einnahmen

Einzahlungen nur mit Bitcoin und (vermutlich) neteller bis zu 9990 Dollar monatlich

Auszahlungen erst ab 50 Dollar

Keine Mitgliedsgebühren

Die Gesellschaft selbst kauft auch Packs !

Keine Werbevielfalt nur garantierte Besucher

Nur ein account pro Haushalt/IP

Wer für Neuumsätze sorgt, erhält höhere Rendite

virales Partnergewinnungsprogramm mit Automatik

https://trafficpowerline.com/affiliate/Kater53

Kokosoel

Kokosöl ist gemeinsam mit vielen anderen Kokosprodukten seit Jahrtausenden für viele Völker ein Grundnahrungsmittel. Und obwohl Kokosöl reich an gesättigten Fettsäuren ist, hält es für die menschliche Gesundheit eine Fülle an äusserst hilfreichen Eigenschaften bereit. So ist Kokosöl sehr leicht verdaulich. Es reguliert die Blutfettspiegel, wirkt antimikrobiell (sowohl innerlich als auch äusserlich) und führt so gut wie nie zu Übergewicht. Doch wie kommt es nun dazu, dass manche Experten dennoch regelmässig, aber völlig ungerechtfertigt vom Kokosöl abraten?

 

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kokosoel-ia.html

Werbung

Du moechtest deine Werbeausgaben re-finanzieren- dann bist du hier richtig!

http://re-finanzieren.myboniup.com

 

Adpackpro-Deine Werbeplattform

Adpackpro Online-Werbeplattform mit Mehrwert für Unternehmer – Swiss Made

Einfach ausprobieren und testen!

Mach dir selbst ein Bild!

Re-finanzierte Werbung-ein doppelter Nutzen!

Du machst mit 1 Adpack = 25 € -Werbung und bekommst insgesamt 30 € wieder re-finanziert!

Hier direkt anmelden!
Hier geht’s zu den Infos!

Fbcloud-Der Facebookposter in der Wolke

 NEU: Der Facebook Poster in der Wolke
-posten Sie vollautomatisch in FB Gruppen, auf Seiten und auf Ihrem Profil.
Nie war kostenfreies Facebook Marketing einfacher! Holen Sie sich jetzt Ihren nwCloud Zugang. 
Wir haben den FB Poster in die Cloud gepackt. Was heißt das für Sie? 
– Keine lästigen Installationen! 

– Keine ständigen Updates! 

– Und Ihr Computer muss, während Sie posten, weder an noch online sein!
Mit nwCloud können Sie in Facebook Gruppen und auf alle Fanseiten, die Sie jemals geliked haben, automatisiert Ihre Nachricht veröffentlichen. Natürlich auch auf Ihre eigene Facebook Seite oder auf Ihrem Profil. 
Alles voll nach Plan und vollautomatisch in unbegrenzter Anzahl. Endlich ohne Limit! 
nwCloud befreit Sie von langweiligen, sich wiederholenden, äußerst zeitraubenden Aufgaben. So können Sie sich in aller Ruhe mit anderen Dingen beschäftigen, während nwCloud für Sie die Arbeit erledigt.
Klicken Sie HIER: 
http://promo.Ak1edv.87823.digistore24.com/

Geld verdienen-deine Passion

Die neue Generation des Online Marketing
Der Turbo für Ihren Erfolg. Das innovativste Trafficnetzwerk mit dem lukrativsten PayBack Programm im Internet. 
Werden auch Sie Partner im Affiliate Programm…
https://getmyads.com/r/219362?lang=de
New Generation Online Marketing
Accelerate your Business! The most innovative Traffic network with the most rewarding PayBack Program on the Internet is Finally Available to the English Market.

Join now for free
https://getmyads.com/r/219362?lang=en

HAARP

High Frequency Active Auroral Research Program
HAARP, in Blickrichtung Mount Sanford, Alaska
HAARP-Empfangsanlagen zur Ionosphärenbeobachtung
Antennenfeld von HAARP

Das HAARP (englisch High Frequency Active Auroral Research Program) ist ein US-amerikanisches ziviles und militärisches Forschungsprogramm, bei dem Radiowellen zur Untersuchung der oberen Atmosphäre (insbesondere Ionosphäre) eingesetzt werden.[1] Nach letzten Versuchen im Juni 2014[2] beabsichtigen Funkamateure, die Anlage zur Untersuchung der Ionosphäre zu erhalten. Die US-Airforce antwortete auf eine Anfrage der Senatorin Lisa Murkowski, dass die Antennen bis Mai 2015[veraltet] nicht abgebaut würden.[3] Die Senatorin schlug zudem vor, HAARP an die University of Alaska zu übergeben.[4]
Weiteres Ziel ist, Funkwellenausbreitung, Kommunikation und Navigation zu erforschen. Betrieben wird die abgelegene Anlage nordöstlich von Gakona in Alaska von der University of Alaska, der US Air Force und der US Navy. Insgesamt waren 14 Universitäten an der Planung der Anlage beteiligt. Es wurden auch radarastronomische Experimente, wie das Lunar Echo Experiment mit HAARP durchgeführt.[5][6][7]
HAARP besitzt eine Sendeleistung von 3,6 MW [8], welche dauerhaft (CW) abgegeben werden kann. Die berechnete effektive Strahlungsleistung, eine Rechengröße bezogen auf die Achse der Hauptabstrahlrichtung der Antennen, lag im Jahr 2006 bei bis zu 3,16 GW. Dies entspricht einem Leistungspegel von 95 dBW.[8]
Physikalischer Hintergrund 
Siehe auch: Magnetosphäre und Lorentzkraft

Die Ionosphäre enthält viele ungebundene, freie Elektronen, die sich schraubenförmig um die Magnetfeldlinien der Erde bewegen können. Falls Frequenz und Drehrichtung einer parallel laufenden, zirkular polarisierten elektromagnetischen Welle mit dieser schraubenförmigen Bewegung der Elektronen übereinstimmen, falls also Zyklotronresonanz vorliegt, wird der Welle Energie zugunsten der kinetischen Energie der Elektronen entzogen. Letztlich führt diese schnellere Elektronenbewegung zu einer Erwärmung der Ionosphäre.
Diese Zyklotronresonanz tritt auf der nördlichen Halbkugel für linkszirkular polarisierte elektromagnetische Wellen im unteren Kurzwellenbereich zwischen 1 MHz und 9 MHz auf.
Geschichte und Technik 
HAARP entstand aus (auch patentierten) Forschungsergebnissen von Bernard Eastlund und Nicholas Christofilos in den 1980er Jahren.[9] Die konkrete Entscheidung, das Projekt zu verwirklichen, wird dem US-Senator Ted Stevens zugeschrieben, der damit militärische Forschungsgelder in seinen Wahlkreis Alaska lenken wollte.[10]
HAARP verfügt über eine leistungsfähige Phased-Array-Kurzwellensendeanlage mit einer Sendeleistung (CW) von 3600 kW.[8] 1993 wurde mit 18 zusammengeschalteten Elementen begonnen, 1998 wurde die Anzahl auf 48 erhöht. 2010 waren 180 Sender betriebsbereit.[11] Die Effektive Strahlungsleistung (ERP) lag 1996 bei 84 dBW (250 MW) und 2006 bei ca. 96 dBW (4000 MW). Die einzelnen Sender des Typs Continental Electronics D616G[12] mit jeweils 10 kW maximaler Sendeleistung wurden speziell für dieses Projekt entwickelt. Der nutzbare Frequenzbereich ist 2,8 bis 10 MHz (Kurzwelle); zwei benutzte Frequenzen sind 3,39 MHz und 6,99 MHz. Zur Ionosphärenbeobachtung wird eine Ionosonde und ein Riometer benutzt.[13]
Einer Kurzmeldung im Spiegel von 2005 zufolge ist es Forschern der US-Luftwaffe gelungen, mit „energiereichen Radiowellen“ der HIPAS-Anlage künstliche Polarlichter zu erzeugen.[14]
Man hoffte auch, durch die gewonnenen Erkenntnisse (besonders der Verstärkungseffekt) zur Beeinflussung des Elektrojets in der Erdmagnetosphäre ein Mittel zum Abbau einer Ansammlung geladener Teilchen oberhalb der Anlage an der Hand zu haben, die sich nach der Explosion eines nuklearen Sprengsatzes im erdnahen Weltraum bilden und die Funktion von Satelliten unterbinden könnte.[15]
Ähnliche Forschungsanlagen 
Ähnliche Forschungsanlagen befinden sich in mehreren anderen Ländern:
Norwegen: Projekt EISCAT bei Tromsø (1.000 MW Effektive Strahlungsleistung) und Spitzbergen

USA: das ältere Projekt HIPAS nahe Fairbanks (Alaska) und Arecibo/Puerto Rico

Russland: Projekt Sura nahe Nischni Nowgorod (190 MW Effektive Strahlungsleistung)

Peru: Jicamarca Ionospheric Radio Observatory

Eine kleinere Anlage befand sich in Lindau (Niedersachsen) beim Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (früher Aeronomie).
Verschwörungstheorien 
HAARP wird in Verschwörungstheorien als „Geheimprojekt“[16] bezeichnet und in Zusammenhang gebracht mit weltweit stattfindenden Naturkatastrophen wie Erdbeben, Überschwemmungen und Vulkanausbrüchen. Auch die BBC verbreitete in den 1990ern entsprechende Berichte. Es konnte kein kausaler Zusammenhang nachgewiesen werden.
Am 5. Februar 1998 führte der Unterausschuss für Sicherheit und Abrüstung des Europäischen Parlaments eine Anhörung durch, die unter anderem HAARP behandelte.[17] Das Ergebnis dieser Anhörung ging in einen Entschließungsantrag an das Europäische Parlament ein, in dem Bedauern über die Informationspolitik der USA bezüglich HAARP und der Bedarf nach weiterer unabhängiger Forschung zu den Auswirkungen von HAARP ausgedrückt wird. Das Parlament fasste den Beschluss am 28. Januar 1999.[18]
Auf der HAARP-Website war zu lesen, dass der Betrieb und die Forschung nicht geheim sind und Forschungsergebnisse nicht geheim gehalten werden: „The HAARP program is completely unclassified. There are no classified documents pertaining to HAARP.“ Zivile Mitarbeiter der Anlage stammen von mehreren Universitäten oder privaten Firmen,[19] so von UCLA, MIT, University of Alaska, Stanford University, University of Massachusetts, Clemson University, Penn State University, Dartmouth College, University of Tulsa, University of Maryland und der Cornell University. Bilder der Anlage unterliegen ebenfalls keiner Geheimhaltung, und es gibt sogar zwei Webcams der HAARP-Anlage und eine Möglichkeit, online die gegenwärtigen Messergebnisse einzusehen und zu speichern. Auch gibt es regelmäßige „Tage der offenen Tür“ und Studenten können für Praktika in der HAARP-Station arbeiten.
Der deutsche Regisseur Thorsten Klein drehte 2011 einen Horrorfilm mit dem Namen Lost Place, der in einer fiktiven HAARP-ähnlichen Anlage im Pfälzer Wald spielt. Der Film kam am 19. September 2013 in die deutschen Kinos.

Die Band Muse veröffentlichte im Jahre 2008 eine Live-DVD mit dem Titel HAARP.

Literatur 

Dietmar Dath: Im schwarzen Wald der Waffen. In: FAZ Nr. 168, S. 39. 22. Juli 2006.

Martin Gerhard Wegener: Moderne Rundfunk-Empfangstechnik. Franzis-Verlag, München 1985, ISBN 3-7723-7911-7 & Yüce-Group, Istanbul 1989, ISBN 975-411-058-1

Holm Hümmler: Erdbebenmaschinen – Das HAARP-Experiment und die Verschwörungstheoretiker. In: Skeptiker 3/2011, S. 108–116

 Commons: HAARP – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Haarp-Website (Memento vom 31. Mai 2013 im Internet Archive) (wurde 2014 abgeschaltet)

Video Leschs Kosmos: HAARP-Geheime Wissenschaft (26. Februar 2012) in der ZDFmediathek, abgerufen am 27. Januar 2014

Einzelnachweise Bearbeiten
↑ vgl. beispielsweise M.B. Cohen, U.S. Inan, M.A. Golkowski: Geometric modulation: A more effective method of steerable ELF/VLF wave generation with continuous HF heating of the lower ionosphere. In: Geophysical Research Letters, 2008 (35), L12101, doi:10.1029/2008GL034061

↑ Air Force prepares to dismantle HAARP ahead of summer shutdown

↑ Deborah Lee James: Brief an Senatorin Lisa Murkowski. United States Secretary of the Air Force, 2. Juli 2014, abgerufen am 22. August 2014 (PDF, englisch).

↑ HAARP Death Sentence Stayed, But Facility Being Dismantled Piece by Piece. ARRL, 11. Juli 2014, abgerufen am 22. August 2014 (englisch).

↑ Paul Rodriguez: Amateurs as an outreach of HAARP’s lunar-echo study. Nature 454, 27, 3. July 2008, doi:10.1038/454027a abstract

↑ Paul Rodriguez, et al.: High Frequency Radar Astronomy With HAARP, dtic.mil, abgerufen am 4. November 2011

↑ Lowest Frequency Radar Echo From The Moon Ever Detected sciencedaily.com, abgerufen am 4. November 2011

↑ a b c The High Frequency Active Auroral Research Program „Table 1 – HF Phased Array Antenna Performance Parameters.“, US Naval Research Lab. ( Abgerufen am 8. Mai 2010)

↑ Zur Frühgeschichte von Haarp auf einer Website zu Eastlund (Memento vom 6. August 2011 im Internet Archive)

↑ Anchorage Daily News: Air Force prepares to dismantle HAARP ahead of summer shutdown, 14. Mai 2014

↑ Military Scientists Study Ionoshpere News, American Forces Press Service, 26. Feb. 2010 „.. 180 transmitters distributed over 35 to 40 acres of land, with a frequency range of 2.65 to 10 megahertz.“ (Abgerufen am 8. Mai 2010)

↑ Datenblatt Continental Electronics D616G (PDF; 125 kB)

↑ HAARP – The High Frequency Active Auroral Research Program: The HAARP 30 MHz Riometer

↑ Spiegel 6/2005, S. 134.

↑ Daniel G. Dupont: Kernexplosionen im Weltraum. In: Spektrum der Wissenschaft. Dezember 2006, ISSN 0170-2971, S. 52–59.

↑ Kate Tuckett (Hrsg.): Conspiracy Theories. New York 2004. S. 64.

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+REPORT+A4-1999-0005+0+DOC+XML+V0//DE

http://www.europarl.europa.eu/pv2/pv2?PRG=DOCPV&APP=PV2&DATE=280199&DATEF=990128&TPV=DEF&TYPEF=A4&POS=1&SDOCTA=8&TXTLST=1&Type_Doc=RESOL&PrgPrev=TYPEF@A4%7CPRG@QUERY%7CAPP@PV2%7CFILE@BIBLIO99%7CNUMERO@5%7CYEAR@99%7CPLAGE@1&LANGUE=EN

↑ Christopher Hodapp, Alice von Kannon: Conspiracy Theories & Secret Societies For Dummies. Hoboken 2008. S. 53

Aus Wikipedia

 Werbung

Work from the comfort of your home, or as you travel, on your computer, tablet, or smartphone
90,000+ commissionable products, with new products added daily
Start FREE, no obligation, and no purchase requirements ever
Can start earning money within hours
We take care of all orders, payments, shipping, and customer service for you
Thousands of SFI affiliates around the world earn commissions every day
No experience necessary; we train you FREE
Excellent long-term residual income potential
Earn money worldwide (in over 190 countries)
Learn and earn at your own pace

* CLICK on the LINK and GET IT for FREe

http://www.joinmysfiteam.com/16218438 

High Frequency Active Auroral Research Program
HAARP, in Blickrichtung Mount Sanford, Alaska
HAARP-Empfangsanlagen zur Ionosphärenbeobachtung
Antennenfeld von HAARP

Das HAARP (englisch High Frequency Active Auroral Research Program) ist ein US-amerikanisches ziviles und militärisches Forschungsprogramm, bei dem Radiowellen zur Untersuchung der oberen Atmosphäre (insbesondere Ionosphäre) eingesetzt werden.[1] Nach letzten Versuchen im Juni 2014[2] beabsichtigen Funkamateure, die Anlage zur Untersuchung der Ionosphäre zu erhalten. Die US-Airforce antwortete auf eine Anfrage der Senatorin Lisa Murkowski, dass die Antennen bis Mai 2015[veraltet] nicht abgebaut würden.[3] Die Senatorin schlug zudem vor, HAARP an die University of Alaska zu übergeben.[4]
Weiteres Ziel ist, Funkwellenausbreitung, Kommunikation und Navigation zu erforschen. Betrieben wird die abgelegene Anlage nordöstlich von Gakona in Alaska von der University of Alaska, der US Air Force und der US Navy. Insgesamt waren 14 Universitäten an der Planung der Anlage beteiligt. Es wurden auch radarastronomische Experimente, wie das Lunar Echo Experiment mit HAARP durchgeführt.[5][6][7]
HAARP besitzt eine Sendeleistung von 3,6 MW [8], welche dauerhaft (CW) abgegeben werden kann. Die berechnete effektive Strahlungsleistung, eine Rechengröße bezogen auf die Achse der Hauptabstrahlrichtung der Antennen, lag im Jahr 2006 bei bis zu 3,16 GW. Dies entspricht einem Leistungspegel von 95 dBW.[8]
Physikalischer Hintergrund 
Siehe auch: Magnetosphäre und Lorentzkraft

Die Ionosphäre enthält viele ungebundene, freie Elektronen, die sich schraubenförmig um die Magnetfeldlinien der Erde bewegen können. Falls Frequenz und Drehrichtung einer parallel laufenden, zirkular polarisierten elektromagnetischen Welle mit dieser schraubenförmigen Bewegung der Elektronen übereinstimmen, falls also Zyklotronresonanz vorliegt, wird der Welle Energie zugunsten der kinetischen Energie der Elektronen entzogen. Letztlich führt diese schnellere Elektronenbewegung zu einer Erwärmung der Ionosphäre.
Diese Zyklotronresonanz tritt auf der nördlichen Halbkugel für linkszirkular polarisierte elektromagnetische Wellen im unteren Kurzwellenbereich zwischen 1 MHz und 9 MHz auf.
Geschichte und Technik 
HAARP entstand aus (auch patentierten) Forschungsergebnissen von Bernard Eastlund und Nicholas Christofilos in den 1980er Jahren.[9] Die konkrete Entscheidung, das Projekt zu verwirklichen, wird dem US-Senator Ted Stevens zugeschrieben, der damit militärische Forschungsgelder in seinen Wahlkreis Alaska lenken wollte.[10]
HAARP verfügt über eine leistungsfähige Phased-Array-Kurzwellensendeanlage mit einer Sendeleistung (CW) von 3600 kW.[8] 1993 wurde mit 18 zusammengeschalteten Elementen begonnen, 1998 wurde die Anzahl auf 48 erhöht. 2010 waren 180 Sender betriebsbereit.[11] Die Effektive Strahlungsleistung (ERP) lag 1996 bei 84 dBW (250 MW) und 2006 bei ca. 96 dBW (4000 MW). Die einzelnen Sender des Typs Continental Electronics D616G[12] mit jeweils 10 kW maximaler Sendeleistung wurden speziell für dieses Projekt entwickelt. Der nutzbare Frequenzbereich ist 2,8 bis 10 MHz (Kurzwelle); zwei benutzte Frequenzen sind 3,39 MHz und 6,99 MHz. Zur Ionosphärenbeobachtung wird eine Ionosonde und ein Riometer benutzt.[13]
Einer Kurzmeldung im Spiegel von 2005 zufolge ist es Forschern der US-Luftwaffe gelungen, mit „energiereichen Radiowellen“ der HIPAS-Anlage künstliche Polarlichter zu erzeugen.[14]
Man hoffte auch, durch die gewonnenen Erkenntnisse (besonders der Verstärkungseffekt) zur Beeinflussung des Elektrojets in der Erdmagnetosphäre ein Mittel zum Abbau einer Ansammlung geladener Teilchen oberhalb der Anlage an der Hand zu haben, die sich nach der Explosion eines nuklearen Sprengsatzes im erdnahen Weltraum bilden und die Funktion von Satelliten unterbinden könnte.[15]
Ähnliche Forschungsanlagen 
Ähnliche Forschungsanlagen befinden sich in mehreren anderen Ländern:
Norwegen: Projekt EISCAT bei Tromsø (1.000 MW Effektive Strahlungsleistung) und Spitzbergen

USA: das ältere Projekt HIPAS nahe Fairbanks (Alaska) und Arecibo/Puerto Rico

Russland: Projekt Sura nahe Nischni Nowgorod (190 MW Effektive Strahlungsleistung)

Peru: Jicamarca Ionospheric Radio Observatory

Eine kleinere Anlage befand sich in Lindau (Niedersachsen) beim Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (früher Aeronomie).
Verschwörungstheorien 
HAARP wird in Verschwörungstheorien als „Geheimprojekt“[16] bezeichnet und in Zusammenhang gebracht mit weltweit stattfindenden Naturkatastrophen wie Erdbeben, Überschwemmungen und Vulkanausbrüchen. Auch die BBC verbreitete in den 1990ern entsprechende Berichte. Es konnte kein kausaler Zusammenhang nachgewiesen werden.
Am 5. Februar 1998 führte der Unterausschuss für Sicherheit und Abrüstung des Europäischen Parlaments eine Anhörung durch, die unter anderem HAARP behandelte.[17] Das Ergebnis dieser Anhörung ging in einen Entschließungsantrag an das Europäische Parlament ein, in dem Bedauern über die Informationspolitik der USA bezüglich HAARP und der Bedarf nach weiterer unabhängiger Forschung zu den Auswirkungen von HAARP ausgedrückt wird. Das Parlament fasste den Beschluss am 28. Januar 1999.[18]
Auf der HAARP-Website war zu lesen, dass der Betrieb und die Forschung nicht geheim sind und Forschungsergebnisse nicht geheim gehalten werden: „The HAARP program is completely unclassified. There are no classified documents pertaining to HAARP.“ Zivile Mitarbeiter der Anlage stammen von mehreren Universitäten oder privaten Firmen,[19] so von UCLA, MIT, University of Alaska, Stanford University, University of Massachusetts, Clemson University, Penn State University, Dartmouth College, University of Tulsa, University of Maryland und der Cornell University. Bilder der Anlage unterliegen ebenfalls keiner Geheimhaltung, und es gibt sogar zwei Webcams der HAARP-Anlage und eine Möglichkeit, online die gegenwärtigen Messergebnisse einzusehen und zu speichern. Auch gibt es regelmäßige „Tage der offenen Tür“ und Studenten können für Praktika in der HAARP-Station arbeiten.
Der deutsche Regisseur Thorsten Klein drehte 2011 einen Horrorfilm mit dem Namen Lost Place, der in einer fiktiven HAARP-ähnlichen Anlage im Pfälzer Wald spielt. Der Film kam am 19. September 2013 in die deutschen Kinos.

Die Band Muse veröffentlichte im Jahre 2008 eine Live-DVD mit dem Titel HAARP.

Literatur 

Dietmar Dath: Im schwarzen Wald der Waffen. In: FAZ Nr. 168, S. 39. 22. Juli 2006.

Martin Gerhard Wegener: Moderne Rundfunk-Empfangstechnik. Franzis-Verlag, München 1985, ISBN 3-7723-7911-7 & Yüce-Group, Istanbul 1989, ISBN 975-411-058-1

Holm Hümmler: Erdbebenmaschinen – Das HAARP-Experiment und die Verschwörungstheoretiker. In: Skeptiker 3/2011, S. 108–116

 Commons: HAARP – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Haarp-Website (Memento vom 31. Mai 2013 im Internet Archive) (wurde 2014 abgeschaltet)

Video Leschs Kosmos: HAARP-Geheime Wissenschaft (26. Februar 2012) in der ZDFmediathek, abgerufen am 27. Januar 2014

Einzelnachweise Bearbeiten
↑ vgl. beispielsweise M.B. Cohen, U.S. Inan, M.A. Golkowski: Geometric modulation: A more effective method of steerable ELF/VLF wave generation with continuous HF heating of the lower ionosphere. In: Geophysical Research Letters, 2008 (35), L12101, doi:10.1029/2008GL034061

↑ Air Force prepares to dismantle HAARP ahead of summer shutdown

↑ Deborah Lee James: Brief an Senatorin Lisa Murkowski. United States Secretary of the Air Force, 2. Juli 2014, abgerufen am 22. August 2014 (PDF, englisch).

↑ HAARP Death Sentence Stayed, But Facility Being Dismantled Piece by Piece. ARRL, 11. Juli 2014, abgerufen am 22. August 2014 (englisch).

↑ Paul Rodriguez: Amateurs as an outreach of HAARP’s lunar-echo study. Nature 454, 27, 3. July 2008, doi:10.1038/454027a abstract

↑ Paul Rodriguez, et al.: High Frequency Radar Astronomy With HAARP, dtic.mil, abgerufen am 4. November 2011

↑ Lowest Frequency Radar Echo From The Moon Ever Detected sciencedaily.com, abgerufen am 4. November 2011

↑ a b c The High Frequency Active Auroral Research Program „Table 1 – HF Phased Array Antenna Performance Parameters.“, US Naval Research Lab. ( Abgerufen am 8. Mai 2010)

↑ Zur Frühgeschichte von Haarp auf einer Website zu Eastlund (Memento vom 6. August 2011 im Internet Archive)

↑ Anchorage Daily News: Air Force prepares to dismantle HAARP ahead of summer shutdown, 14. Mai 2014

↑ Military Scientists Study Ionoshpere News, American Forces Press Service, 26. Feb. 2010 „.. 180 transmitters distributed over 35 to 40 acres of land, with a frequency range of 2.65 to 10 megahertz.“ (Abgerufen am 8. Mai 2010)

↑ Datenblatt Continental Electronics D616G (PDF; 125 kB)

↑ HAARP – The High Frequency Active Auroral Research Program: The HAARP 30 MHz Riometer

↑ Spiegel 6/2005, S. 134.

↑ Daniel G. Dupont: Kernexplosionen im Weltraum. In: Spektrum der Wissenschaft. Dezember 2006, ISSN 0170-2971, S. 52–59.

↑ Kate Tuckett (Hrsg.): Conspiracy Theories. New York 2004. S. 64.

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+REPORT+A4-1999-0005+0+DOC+XML+V0//DE

http://www.europarl.europa.eu/pv2/pv2?PRG=DOCPV&APP=PV2&DATE=280199&DATEF=990128&TPV=DEF&TYPEF=A4&POS=1&SDOCTA=8&TXTLST=1&Type_Doc=RESOL&PrgPrev=TYPEF@A4%7CPRG@QUERY%7CAPP@PV2%7CFILE@BIBLIO99%7CNUMERO@5%7CYEAR@99%7CPLAGE@1&LANGUE=EN

↑ Christopher Hodapp, Alice von Kannon: Conspiracy Theories & Secret Societies For Dummies. Hoboken 2008. S. 53

Aus Wikipedia

 Werbung

Work from the comfort of your home, or as you travel, on your computer, tablet, or smartphone
90,000+ commissionable products, with new products added daily
Start FREE, no obligation, and no purchase requirements ever
Can start earning money within hours
We take care of all orders, payments, shipping, and customer service for you
Thousands of SFI affiliates around the world earn commissions every day
No experience necessary; we train you FREE
Excellent long-term residual income potential
Earn money worldwide (in over 190 countries)
Learn and earn at your own pace

* CLICK on the LINK and GET IT for FREe

http://www.joinmysfiteam.com/16218438 

Sfi – the online business

Work from the comfort of your home, or as you travel, on your computer, tablet, or smartphone
90,000+ commissionable products, with new products added daily
Start FREE, no obligation, and no purchase requirements ever
Can start earning money within hours
We take care of all orders, payments, shipping, and customer service for you
Thousands of SFI affiliates around the world earn commissions every day
No experience necessary; we train you FREE
Excellent long-term residual income potential
Earn money worldwide (in over 190 countries)
Learn and earn at your own pace

* CLICK on the LINK and GET IT for FREE

http://www.joinmysfiteam.com/16218438